Was ist der DFJV?

Der Deutsch-Französische Jugendverband Viersen e.V. (DFJV) ist ein Zusammenschluss von Jugendlichen aus Viersen vereint durch die gemeinsame Idee deutsche und französische Jugendliche freundschaftlich zu verbinden. Der Verband wurde im Juli 2010 gegründet. Er zählt heute über 50 Mitglieder. Unabhängig von Schulen und anderen staatlichen Einrichtungen veranstaltet der DFJV Jugendbegegnungen in Deutschland und Frankreich. Im Vordergrund steht dabei der Partizipationsgedanke. Konkrekt wird durch die Einbindung von jungen Menschen bei der Gestaltung dieser Begegnungen, das Programm detailliert mit den Mitgliedern earbeitet. Neben Jugendbegegnungen steht der Verein auch für ein großes Angebot an kulturellen Veranstaltungen. Filmabende, Kochkurse oder französische Gesprächsrunde sind Beispiele für die Vielfalt, mit welcher der Verein das Verständnis für die Kultur des Nachbarn stärkt.

Unser Vorstand:

Vincent von Uechtritz

Vincent von Uechtritz

Geschäftsführer / Directeur

Student an der Universität zu Mannheim

vincent.uechtritz@dfjv-viersen.de

Nils Lange

Nils Lange

Geschäftsführer / Directeur

Student an der Freien Universität Berlin
nils.lange@dfjv-viersen.de

Benedikt Hampe

Benedikt Hampe

Geschäftsführer / Directeur

Student an der RWTH Aachen

benedikt.hampe@dfjv-viersen.de

Kontakt:

Address: Postfach 100307, 41703 Viersen

Mach mit!

Der DFJV freut sich jederzeit über Ideen zur Weiterentwicklung der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Erreichbar sind wir per Mail unter info@dfjv-viersen.de oder auch gerne persönlich bei einem unserer Mitgliedertreffen.
Schreib uns!

Meilensteine in der Vereinsgeschichte:

01.07.2010: Gründungsversammlung des DFJV
08.09.2010: Eintragung in das Vereinsregister
27.02.2011: Erhalt des "Prix 2011 du bénévolat et du volontariat européen"
01.04.2011: Mitgliedschaft bei der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
05.11.2011: Korporative Mitgliedschaft beim Carolus-Magnus-Kreis
27.09.2012: Bürgerpreis Kreis Viersen 2012 in der Kategorie U21
05.11.2012: Anerkennung als Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe